<

GPS - Navigation - Route Swiss Event 2018 Roman Eglin Samstag


Swiss Event 2018 Roman Eglin Samstag aus dem Land Route aufgenommen am 13.05.2018
Routenbeschreibung:

- Samstag, Start 08:30, ca. 250km (360km mit Zusatzschleife):

20 Unterengadin Flüela Albula und für die nicht genug bekommen zusätzlich 21 Zusatz Bernina Livignio Umbrail.

Nach dem Frühstück brechen wir auf Richtung Reschenpass und von dort weiter ins Unterengadin. Im Unterengadin durchfahren wir einige malerische Dörfer mit typischen Engadinerhäusern wie Ftan und Guarda, wo das berühmte Schellenurslihaus steht. In Susch biegen wir ab auf dem Flüelapass Richtung Davos. Von Davos geht es das Landwassertal hinunter in Richtung Tiefencastel. Unterwegs machen wir einen Abstecher ins Sertigtal wo wir in der Nähe des Restaurant Walserhuus den Mittagslunch einnehmen. In der Nähe von Surava biegen wir ab Richtung Albulapass wo wir im wunderschönen Laj da Palpuogna eine Pause machen werden. Danach geht es weiter über den Albulapass nach La Punt. In La Punt haben wir zwei Möglichkeiten: Diejenigen die genug haben können via Unterengading, Zernez, Ofenpass direkt zum Hotel fahren (ca. 1h). Für die Nimmersatten gibt es die Möglichkeit einer Zusatzschleife über Berninapass, Livignio, Stilfserjoch/Umbrail zum Hotel (+110km, ca. 2.5h).

(Die Routen wurden mit BaseCamp und dem Kartenmaterial City Navigator Europe NTU 2018.30 erstellt.)

Infos, Routenplan und Downloads
Kilometer der Route
250 km
Route wurde gesendet von Roman Eglin
Diese Route wurde 7 mal heruntergeladen.
Route als E-Mail zusenden:
Download Route als GPX Datei
Routenplan:

- Samstag, Start 08:30, ca. 250km (360km mit Zusatzschleife):

20 Unterengadin Flüela Albula und für die nicht genug bekommen zusätzlich 21 Zusatz Bernina Livignio Umbrail.

Nach dem Frühstück brechen wir auf Richtung Reschenpass und von dort weiter ins Unterengadin. Im Unterengadin durchfahren wir einige malerische Dörfer mit typischen Engadinerhäusern wie Ftan und Guarda, wo das berühmte Schellenurslihaus steht. In Susch biegen wir ab auf dem Flüelapass Richtung Davos. Von Davos geht es das Landwassertal hinunter in Richtung Tiefencastel. Unterwegs machen wir einen Abstecher ins Sertigtal wo wir in der Nähe des Restaurant Walserhuus den Mittagslunch einnehmen. In der Nähe von Surava biegen wir ab Richtung Albulapass wo wir im wunderschönen Laj da Palpuogna eine Pause machen werden. Danach geht es weiter über den Albulapass nach La Punt. In La Punt haben wir zwei Möglichkeiten: Diejenigen die genug haben können via Unterengading, Zernez, Ofenpass direkt zum Hotel fahren (ca. 1h). Für die Nimmersatten gibt es die Möglichkeit einer Zusatzschleife über Berninapass, Livignio, Stilfserjoch/Umbrail zum Hotel (+110km, ca. 2.5h).

(Die Routen wurden mit BaseCamp und dem Kartenmaterial City Navigator Europe NTU 2018.30 erstellt.)


Zurück