ST1100 Pan European CBS-ABS mit TCS

Einleitung: Die seidenweiche Laufkultur ihres 1.100 ccm³V4-Motors und die Bestückung mit CBS, ABS und TCS weisen dieses Modell unmissverständlich als europäischen Technologieträger des HONDA-Tourensegments aus.
Speziell das voll elektronisch gesteuerte ABS für optimalen Einsatz der Bremsen und die TCS-Traktionskontrolle unterstreichen diesen Anspruch.
Als ausgewogenster Grand-Tourer auf dem Markt bietet die ST1100 auch beste Voraussetzungen für sicheres Fahren. Neben einem elek- tronisch gesteuerten Antiblockier- system und dem bewährten Dual-CBS von HONDA wartet sie zusätzlich mit einer Antischlupfregelung (TCS) auf. Dazu kommen natürlich alle bekannten Qualitäten der Pan European, wie guter Windschutz, hoher Komfort, grosse Reichweite und enorme Vielseitigkeit. Und auch die Leistung, Durchzugskraft und Elastizität ihres alltagstauglichen Vierzylinders sorgen allzeit für klare Verhältnisse. Damit gibt die ST1100 weiterhin den Ton im Grand-Tourer-Segment an.

Farbkonzept: Im Modelljahr 2000 präsentiert sich die Pan European CBS-ABS mit TCS in den gleichen eleganten Farbvarianten wie ihr Schwestermodell.
Ein wahrer Augenschmaus ist das neue luxuriös leuchtende, dunkle Candy Rot, während das aus dem Vorjahr übernommene satte Metallicblau gekonnt den hochwertigen Gesamteindruck der ST1100 unterstreicht. Auf die goldenen Felgen abgestimmte, elegante Akzentstreifen und Modellkennzeichnungen in Gold betonen die Agilität der schlanken Maschine. Robuste Unterverkleidungen und Kofferunterteile aus grauem Kunststoff schützen sie vor Steinschlag.

Im Detail: Allgemeine Ausstattungsmerkmale
• Das elektronisch gesteuerte ABS von HONDA verhindert ein Blockieren der Räder beim Bremsen. Raffiniert hält sich das System fast völlig im Hintergrund, so daß der Fahrer sein Eingreifen kaum bemerkt.
• Das Dual-CBS koordiniert das Zupacken der Dreikolbenbrems- zangen auf die drei Bremsscheiben. Bei Betätigung des Bremshebels werden gleichzeitig die äußeren Kolben der drei Bremszangen aktiviert, während das Bremspedal auf die mittleren Kolben der Brems- zangen wirkt. Die linke vordere Bremszange ist drehbar gelagert und beaufschlagt den Sekundär- hauptzylinder. Der hier erzeugte Druck wird über ein Bremskraft- steuerventil an die äußeren Kolben der hinteren Bremszange weiter- geleitet. So ist immer eine ideale Bremskraftverteilung gewährleistet.
• Die TCS-Traktionskontrolle basiert auf den gleichen Daten wie das ABS und verhindert das Durchdrehen des Hinterrads, damit die Maschine in Kurven nicht ins Schleudern kommt. Es optimiert die Beschleunigung und verbessert den Fahrkomfort vor allem auf nasser Straße.
• Mit ihrer Kombination von ABS, CBS und TCS bietet die ST1100 besonders gute Voraussetzungen für sicheres Fahren.
• Seitliche Protektoren schützen Rahmen und Karosserie vor Beschädigung bei einem eventu- ellen Umkippen der Maschine.
• Der flüssigkeitsgekühlte Vierzy- linder-V-Motor arbeitet mit 16 Ventilen. Die obenliegenden Nockenwellen werden über einen wartungsarmen Zahnriemen angetrieben. Sein kräftiges Dreh- moment und seine ausgezeichnete Laufkultur machen ihn zum idea- len Triebwerk für einen Lang- strecken-Tourer.
• Die farblich abgestimmten, großen Gepäcktaschen sind vollkommen dicht und leicht abzunehmen.
• Der wartungsarme Kardanantrieb trägt nicht zuletzt zur schon fast legendären Zuverlässigkeit der Pan European bei.
• Ihren niedrigen Schwerpunkt hat die Maschine nicht zuletzt dem unter dem Sitz plazierten Tank zu verdanken.
• Die Windschutzscheibe schützt Kopf und Oberkörper optimal, während Lufteinlaßkanäle in der Verkleidung durch den Ausgleich des Luftdrucks hinter der Scheibe störende Turbulenzen vermeiden.
• Ein ausklappbarer Griff erleichtert das Aufbocken der Pan European auf ihren Mittelständer.
• Das übersichtliche Instrumenten- cockpit ist reichhaltig ausgestattet: eine Uhr, eine Kühlmitteltemperatu- ranzeige, eine Benzinstandsanzeige mit Reserveleuchter usw. Eines der beiden in die Verkleidung integrierten Staufächer ist abschließbar.

Technische Daten: Technische Daten ST1100 Pan European CBS-ABS mit TCS (G-Typ)
Motor Flüssigkeitsgekühlter 90°-V4-Viertaktmotor, DOHC, 16 Ventile Bohrung
´ Hub 73 ´ 64,8 mm
Hubraum 1.085 cm3
Verdichtung 10 : 1
Vergaser 4 Gleichdruckvergaser mit 31,6-mm-Ø Max.
Leistung 72 kW (98 PS) bei 7.500 min-1 Max.
Drehmoment 109 Nm bei 6.000 min-1
Zündung Computergesteuerte digitale Transistorzündung mit elektronischer Frühverstellung und Traktionskontrolle (TCS)
Starter Elektrostarter
Getriebe 5 Gänge
Endantrieb Kardanantrieb Abmessungen (L´B´H) 2.285 ´ 835 ´ 1.405 mm (einschl. Packtaschen)
Radstand 1.555 mm
Sitzhöhe 800 mm
Bodenfreiheit 145 mm
Tankinhalt 28 Liter Felgen
Vorne/Hinten Leichtmetallgußfelgen mit 3 Speichen Bereifung Vorne 120/70 - 18 Hinten 160/70 - 17
Radaufhängung Vorne 43-mm-Ø-Teleskopgabel mit Anti-Dive-System, 150 mm Federweg Hinten
Stahlschwinge mit einem Federbein, Vorspannung und Zugstufe einstellbar, 120 mm Federweg
Bremsen Vorne
Kombiniertes Bremssystem Dual-CBS mit ABS 296-mm-Ø-Doppelscheibenbremse mit Dreikolbenbremszangen und Sintermetallbremsbelägen
Hinten 296-mm-Ø-Einscheibenbremse mit Dreikolbenbremszange und Sintermetallbremsbelägen
Trockengewicht 297 kg


Download als Adobe PDF-Datei