In der französischen Schweiz

Streckenverlauf
Montreux -Aigle-Le Sépey-Pillonpass-Gsteig-Gstaad-Saanen-Zweisimmen-Reidenbach-Jaunpass-Bulle-Gruyéres-Les Moulins-Mossespass-Le Sépey-Aigle-Montreux
Gesamtlänge 198 km
Ausgangspunkt und Endpunkt Montreux 395 m
Anfahrt Autobahn Bern-Lausanne A12 und A9, Ausfahrt Montreux
Höchste Punkte  
Pillonpass 1546 m
Jaunpass 1509 m
Mossespass 1445 m
Strassenverhältnisse  
Auf den Passstrecken viele unübersichtliche Kurven, teilweise mit Verkehrsspiegeln. Hier vorsichtige Fahrweise  
Passöffnungzeiten  
Alle Pässe ganzjährig befahrbar  
Sehenswürdigkeiten  
Montreux Uferpromenade, Schloss Chillon, Altstadt

Aigle

Schloss mit Weinbau, Wein und Salzmuseum

Gsteig Fassade des Gasthofs Bären
Gstaad Haupt und Einkaufsstrasse, Palacehotel
Saanen Mauritiuskirche
Übernachtungsmöglichkeiten  
Hotel Bahnhof 3777 Saanenmöser
Servicestellen  
Honda, Yamaha, Suzuki, BMW Lausanne
Honda, Yamahai, BMW Martigny
Bilder  
Die Gemmiwände bilden den Talschluss von Leukerbad, eines der bekanntesten Termalbäder im Wallis
In Sion ist es nicht mehr weit zum Rhôneknie, dem landschaftlichen Abschluss des Wallis
Solche Erdpyramiden wie hier im Val d' Hérens bei der Auffahrt nach Arolla sind im Alpenraum nur noch sehr selten anzutreffen.
Der Spezial Tip: Weinbaumuseum im Schloss

Schon von aussen beeindruckt die kompakte und wuchtig anmutende Bauweise von Schloss Aigle. Die aus dem 15. Jahrhundert stammende Anlage zählt zu den bedeutendsten Burgen der Schweiz. Aber ein Besuch lohnt sich, ist im Innern doch ein Weinbau-, Wein-, und Salzmuseum untergebracht. Öffnungszeiten sind von April bis Oktober täglich ausser montags von 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr. Die Weine der Umgebung geniessen bei Kennern ein hohes Ansehen.